Was ist bei dem Broker zu beachten?

Der Broker hat seinen Hauptsitz auf Zypern. In der Zwischenzeit ist der Broker auch dadurch bekannt, dass er viele Mittel einsetzt, damit die Kundendaten geschützt werden. Wichtig ist natürlich immer, dass die Daten nicht für Unbefugte zugänglich gemacht werden. IQ Option stellt von Markets.com die Handelsplattform für Binäre Optionen dar, gehört allerdings zu SafeCap Investments, wozu auch Markets.com gehört. SafeCap Investments ist ein sehr populärer und bekannter Forexbroker und so wird auch IQ Option durch CySEC als zypriotische Finanzaufsichtsbehörde reguliert. Für eine der beliebtesten Handelsplattformen in dem Bereich der binären Optionen hat sich der Broker mit SportOption entschieden. Durch viele nützliche Funktionen kann sich die Plattform auszeichnen und damit erhalten Profis und neue Trader eine gute Gelegenheit, dass der Handel mit den binären Optionen möglichst effektiv gestaltet wird. Das Angebot bei den Handelsarten ist umfassend und so wird nicht nur der Handel mit einfachen Optionen angeboten, sondern die Kunden können auch den OptionBuilder oder den One-Touch-Handel nutzen.

Bei IQ Option gibt es für die Trader nicht nur einfache Optionen, sondern auch der OptionBuilder oder der One-Touch-Handel wird ermöglicht. Die Trader haben dank dem OptionBuilder die Möglichkeit, dass sie mit eigenen kreierten Optionen handeln und Gewinne erzielen können. Insgesamt steht die Handelsplattform in zehn Sprachen zur Verfügung und so auch in deutscher Sprache.

Die Kunden können insgesamt über 180 Basiswerte handeln und das Angebot reicht von Währungen und Rohstoffen bis hin zu Indizes und Aktien. Bei IQ Option als Broker funktioniert die Eröffnung eines Kontos kostenfrei und die Kunden müssen lediglich eine Mindesteinzahlung von 100 Euro leisten. Bereits ab einem Betrag in Höhe von 10 Euro kann dann gehandelt werden. Ein eröffnetes Konto lässt sich in den beiden Hauptwährungen US-Dollar und Euro führen. Bei 85 Prozent liegt die maximale Rendite bei dem regulären Handel und im High-Yield-Handel sogar bei 500 Prozent. Der Broker befindet sich damit in dem oberen Mittelfeld. Die Trader dürfen nie vergessen, dass mit der hohen Rendite natürlich auch ein entsprechendes Verlustrisiko einhergeht.

IQ Option als Broker wählen

Für Einsteiger bietet sich der Broker an, wenn die Handelskonditionen sind anfängerfreundlich. Die Mindesteinlage beträgt nur 100 Euro und die Mindesthandelssumme liegt bei 10 Euro. Bei SpotOption haben sich die Trader für eine der beliebtesten Handelsplattformen entschieden, wenn es um den Bereich der binären Optionen geht. Die Plattform bietet nützliche Funktionen und jeder erhält die Möglichkeit, dass er binäre Optionen effektiv handelt.

Wer ein Konto eröffnet, der kann das hier mit bis zu 2.500 Euro als Bonus rechnen. Die Trader füllen für die Kontoeröffnung zunächst ein Onlineformular aus. Es erfolgt die Verifizierung, welche die Verbraucherrechnung, eine Kopie des Ausweises und auch oft eine Kreditkarte voraussetzt. Die Ersteinzahlung kann nach der Verifizierung getätigt werden und schon kann der Handel starten. Ab 200 Euro Einzahlung sind 50 Prozent extra möglich und ab 500 Euro sind sogar 100 Prozent Bonus möglich. Maximal können den Kunden 2.500 Euro auf dem Handelskonto gutgeschrieben werden.

Posted in Allgemein